Summer in the City 2019

Mit diesen Stylings kann man arbeiten

Was läuft im Office, wenn es wieder wärmer ist? Ein kurzer Business-Style-Knigge.

Im Frühling und Sommer zeigen wir wieder mehr vom Fuß. Nackte Fersen, Fesseln und Zehen dürfen jetzt sein – und zwar nicht nur auf dem Börsenparkett, sondern in allen Offices und in jeder Branche. Denn die Zeiten, in denen Frauen im Job zu jeder Jahreszeit geschlossenen Schuhe tragen mussten, sind lange passé. Aber ein paar Dos and Don‘ts sollte man schon beachten: 

1. Bürotauglichkeit kommt von perfekter Pflege. Die Nägel, die durch die Öffnungen von Sandalen und Mules blitzen, müssen immer super gepflegt und lackiert sein. Auch nackte Fersen brauchen besondere Aufmerksamkeit, sonst ist der ganze Look dahin. Ohne Peelings und Cremes läuft nichts. 

2. Nicht zu hoch hinauswollen! Mid Heels sind super, auch wenn es mal heiß wird. Denn selbst mit leicht geschwollenen Füßen lässt es sich noch bequem und lässig laufen, was in High Heels nicht so souverän gelingt. Hier versprühen die neuen Pumps in hellen Beige- und Weißtönen direkt Sommerfeeling und wirken frischer als immer nur Schwarz. 

3. Pantoletten sind kein No Go (mehr). Die neuen stylischen Mules sind geschäftsfähig, wenn sie zu schlichten und edlen Outfits kombiniert werden. 

4. Ruhig mal wild werden. Animal Prints dürfen auch mit ins Büro, wenn das restliche Outfit ungemustert bleibt und nicht zu aufdringlich wirkt. Bestenfalls beim restlichen Outfit in einer Farbe bleiben.

5. Ausnahmen bestätigen die Regel. Manchmal ist der Business-Dresscode streng. Wenn z.B. in Anwaltskanzleien nicht mal kurze Ärmel erlaubt sind, sollte man seine offenen Schuhe wohl besser in seiner Freizeit genießen.

Diese Saison machen bequeme Hallux Schuhe steile Karriere.

Welcher LaShoe passt zu welchem Outfit? An die Arbeit!

Mit den richtigen LaShoes ist man auf alle Office Outfits gut vorbereitet. Die Trendfarbe der Saison „Living Coral“ wird assistiert vom Ballerina mit Wellenkante in „Koralle“. Ballerina mit Nieten, Karree Pumps und Mules in Nude-Tönen geben allen hellen Kombinationen wie Blazer, Denim und Trenchcoats in Rosé, Hellblau oder Beige die professionelle Note. Schwarze Loafer machen einen seriösen bis strengen Eindruck, der schlichte Kitten Heel lässt auch reduziert geschnittene Pieces wie One Shoulder-Blusen angemessen sein und mit Leo Print und der Knallfarbe Rot wird die Jeans erst geschäftsfähig. 

Fast schon ein Modediktat:
Living Coral frischt den Arbeitsmarkt auf!

Es geht doch nichts über Job Outfits, die wenig Arbeit machen. Mit einer Bluse in der Trendfarbe des Jahres und schnell hineingeschlüpften Ballerina ist die dunkle Denim in einem super Team. Auf einen Blazer kann man hier locker verzichten und der Ballerina arbeitet mit, wo er nur kann. Die Wellenkante am LaShoe ist weich wie der Rest des Schuhs und das Hallux Comfort-Stretchleder gibt nach, wenn es empfindliche Füße oder ein Hallux valgus einfordern. Wer einen frischen unkomplizierten Look mag, ist mit diesem Style gut beraten.
Fast schon ein Modediktat: Living Coral frischt den Arbeitsmarkt auf!
Schön streng: Der Penny Loafer hat was zu sagen.

Für die ganz formellen Angelegenheiten im Job. Zur schwarzen Culotte und einer hoch geschnitten Bluse (es gibt zum Glück ja auch klimatisierte Konferenzräume) ist der ebenso schwarze Penny Loafer auf Augenhöhe mit allen Klassikern, die im Business Look gefragt sind. Entweder ganz schlicht oder mit einer applizierten Blume, die gerade Linienführung des LaShoes dokumentiert Klarheit und Sachlichkeit. Ein professionelles Auftreten mit ultimativem Komfort, denn das butterweiche Hallux Comfort-Stretchleder ist wirklich alles, nur kein unbequemer Hardliner!
Unser schwarzer Penny Loafer befindet sich auf Augenhöhe mit allen Klassikern, die im Business Look gefragt sind.
Leichtfüßiges Styling für helle Köpfe.

Weiße Hose, leichter Trenchcoat und die Farbe Nude. Sitzt perfekt und man hat Luft. Der Mule mit Blockabsatz ist ein toller Office-Schuh, der gerne nackte Fakten zeigt. Gepflegte Fersen und hell lackierte Nägel geben dem Look den letzten Schliff. Tadellose Referenzen gibt es auch in Sachen Komfort. Die Absatzhöhe des Mules unterstützt einen aufrechten Gang, hält den Fuß fest im superweichen Hallux Comfort-Leder am Vorfuß und streckt optisch die Beine. Das sind die besten Voraussetzungen für einen langen und erfolgreichen Arbeitstag.
Der Mule mit Blockabsatz ist ein toller Office-Schuh, der gerne nackte Fakten zeigt.
Alarmstufe Rot: Kein Stress mit Knallfarben!

Wer behauptet, es gingen nur dezente Farben wie Grau, Schwarz und Marine, der hat noch nicht mit Akzentfarben im Outfit gearbeitet. Die kommen sehr gut an, weil sie selbstbewusst wirken und man optisch nicht untergeht. Die supersoften und angesagten Mules mit Blume in sattem Rot brauchen einen farblichen Partner wie Gürtel oder Streifen im Jackett. Die Jeans darf auch mit, wenn die weiße Bluse stimmt. Also, ganz lässig mit Farben umgehen, dann wird der Business Look auch ein Erfolg. Aber ein bisschen Mut zum Auffallen ist schon gefragt. Wer sich beruflich mit Kreativität umgibt, hat gerade den passenden Schuh zum Job gefunden.
Mit unseren supersoften und angesagten Mules wird jedes Business-Outfit ein Erfolg!
Wild entschlossen: Animal Print ist ein cooles Statement.

Der Blick wandert vom taillierten dunklen Blazer zum schlichten weißen Oberteil runter zur dunklen Jeans und wow: am Fuß sitzt ein ausgefallener Slipper in Leo-Optik. Ein Business-Schuh darf heute ruhig mal provozieren, hauptsache, das restliche Outfit ist gediegen und der Komfort stimmt. Weiche Dehnzohnen zähmen auch einen Hallux valgus und besänftigen empfindliche Füße. Der Schnitt des Slippers ist schnörkellos und kann sich das schrille Muster locker leisten.
Wild entschlossen: Animal Print als cooles Statement im Büroalltag!
LaShoe.de ist ein Angebot der:  Mailstore Retail Concepts GmbH  |  Speditionstr. 15a  |  40221 Düsseldorf