Kauf auf Rechnung
Kostenlose Retoure

WUNSCHLOS GLÜCKLICHE FÜSSE

Stiefeletten – immer passend

Die feminine Alternative, die immer die richtige Schuhwahl ist

Was sind Stiefeletten? Leichte Pumps-Anmutung gepaart mit Stiefel-Charme – allerdings mit kurzem Schaft: Stiefeletten sind eine perfekte Mischung aus den beiden Schuhgattungen und gelten als elegante Version des Zug- und Schlupfstiefels. Und als noch viel mehr, denn Stiefeletten gibt es heute in vielen Facetten und Varianten. Nicht verwunderlich also, dass sich auch die Begrifflichkeiten mittlerweile überschneiden. Neben Stiefeletten weisen auch Ankle Boots einen kurzen Schaft auf. Im Handel wird meist die Schafthöhe als Unterschied zwischen Stiefeletten und Ankle Boots genannt. Bei Ankle Boots reicht dieser eigentlich nur bis zum Knöchel – daher auch der Name: Das englische Wort „ankle“ bedeutet auf Deutsch „Knöchel“. Stiefeletten haben einen Schaft, der oft etwas über den Knöchel hinausragt.

Die Begriffe „Stiefelette“ und „Ankle Boots“ verschwimmen also mittlerweile, und deshalb wird heute meist nicht mehr zwischen Ankle Boots, also „Knöchelstiefeln“, und Stiefeletten unterschieden. Oftmals werden beide auch Booties genannt. Und diese können von Chelsea Boots über Kitten-Heels-Stiefeletten bis zum Ankle Boot mit Stiletto-Absatz reichen. Das entscheidende Merkmal lautet: knöchelhoch.

Stiefeletten richtig kombinieren – so wird’s gemacht!

Wie trägt man Stiefeletten oder wie kombiniert man sie? Hier gibt es oft Verunsicherung. Dabei ist es gar nicht schwer, denn sie passen zu vielen unterschiedlichen Styles und verleihen Looks das gewisse Etwas. Immer gut: Stiefeletten zur Cropped-Hose oder umgekrempelten Skinny Jeans. Zwischen Hose und Schuh sollte dabei ein schmaler Streifen des Beins zu sehen sein.

Man kann Stiefeletten auch super zu Marlene- oder Palazzo-Hosenanziehen. Wichtig ist es, dass sie etwas Absatz haben, um das Bein optisch zu strecken, was bei dem elegant fließenden Stoff der Hosen ohnehin schon betont wird. Doch auch zu Kleidern und Röcken lassen sich Stiefeletten gut stylen. Gerade liegen vor allem Kombinationen aus Midi-Kleidern, Strumpfhosen und knöchelhohen Stiefeln besonders im Trend. Tipp: Strumpfhose und Ankle Boots in gleicher Farbe wählen, das verlängert die Beine optisch.

LaShoe Hallux Stiefelette Marine

Stiefeletten-Trends

Die Stiefeletten als Schuhart gibt es bereits sehr lange. Ihre Geschichte geht zurück auf das Jahr 1939, in dem sie das erste Mal vorgestellt gemacht wurden. Doch so richtig konnten sie sich nicht durchsetzen. Viele waren anfangs skeptisch, weil die Schuhe die Damenknöchel verdeckten. Erst in den 1980ern wurden plötzlich Stiefeletten und Ankle Boots zum Must-have und begeisterten Designer und den Mainstream, bevor sie zwischenzeitlich wieder von der Mode-Bildfläche verschwanden. 2007 feierten sie aber ihr Comeback und sind seitdem aus den Schuhschränken nicht mehr wegzudenken.

Stiefeletten-Trends begeistern uns rund ums Jahr, die Boots sind aber besonders für die Übergangszeit tolle Begleiter. Ob Frühjahr- oder Sommerkollektionen – Stiefeletten dürfen nicht fehlen. Die Materialien sind dabei so abwechslungsreich wie die Absatzform: Leder, Veloursleder, Samt, Lack oder Textil. Dabei setzen sich immer wieder neue Stiefeletten-Trends durch, die zu den bereits genannten Mischformen führen.

Klassisch besitzt die Stiefelette einen seitlichen Reißverschluss, doch aktuell sind besonders Modelle mit Schnürung oder zum Reinschlüpfen angesagt. Auch die Schuhkappe zeigt sich mal rund, mal spitz und aktuell auch gerne eckig in der sogenannten Karree-Form. Stiefeletten mit Kitten Heels sind in dieser Saison besonders angesagt und bilden eine wunderbare Brücke zwischen Laufkomfort und Top-Style. Was immer für Hingucker sorgt: Biker Boots mit rockigen Nietenverzierungen, mit klobiger Profilsohle und Animal-Print oder -Prägungen. Auch Cowboy-Boots-Stiefeletten und Sock-Boots-Stiefeletten sind sehr modern.